„In Erinnerung an die Mühlviertler Menschenhatz”

„Er hat recht dachte ich, jetzt muss ich couragiert sein. Wir stapften den anderen nach und summten dazu leise ein Partisanenlied.“ – Helena Kuchar Partisanin Jelka

„Was hätte man den tun sollen“ und damit meint sie was hätte man den anderes tun sollen als den flüchtenden KZ Häftlingen
die Türe aufmachen.”- Anna Hackl jüngste Tochter der Fam. Langthaler

„Je mehr Bürger mit Zivilcourage ein Land hat, desto weniger Helden wird es einmal brauchen.“ – Franka Magnani Italienische Journalistin

Ein literarisch musikalischer Abend über Zivilcourage und Widerstand.  

Kartenvorverkauf:

Sparkasse, Raiffeisenbank, Gemeindeamt und Pfarre Mauthausen sowie beim Veranstalter unter:

kartenreservierung@perspektive-mauthausen.at

Eintritte:

Vorverkauf:
€ 9 bzw. ermäßigt € 4

Abendkasse:
€ 12 bzw. ermäßigt € 7

Sicher ist sicher – Informationen und Maßnahmen damit wir uns an diesem Abend sicher begegnen können.

* 2G Regel * zugewiesen * Sitzplätze * FFP2 Maskenpflicht

Alle diese Maßnahmen benötigen Zeit. Kommen Sie daher bitte rechtzeitig.
Ihre Kartenvorreservierung mit Angabe Kartenanzahl, Name, Wohnort, Mailadresse und TelefonNr. macht es uns leichter.

Den 2G Nachweis überprüfen wir bereits beim Eingang zum Donausaal. Halten Sie ihn bitte mit einem Lichtbildausweis bereit.

Ein Getränkeausschank an der Donausaal-Bar ist leider nicht möglich.

Niemals vergessen!
Nie wieder Faschismus!

Menschenhatzdenkmal_1

Menschlichkeit ohne Grenzen – Anna Hackl

Station 5 unseres Videofilm der am Sonntag 10. Mai ab 11:00 veröffentlicht wird. Der Ausbruch von 419 sowjetischen Häftlingen aus dem KZ Mauthausen in der Nacht zum 2. Februar 1945…
Kirche_1

Menschlichkeit ohne Grenzen – Marcel Callo

Station 3 unseres Videofilm der am Sonntag 10. Mai ab 11:00 veröffentlicht wird. Marcel Callo gründet Sport- und Theatergruppen, bereitet Wortgottesdienste vor und verkündet den Glauben. Er gerät dadurch immer…
Pointnerdenkmal_1

Menschlichkeit ohne Grenzen – Anna Pointner

Station 2 unseres Videofilm der am Sonntag 10. Mai ab 11:00 veröffentlicht wird. Couragiert und beispielgebend stellte sich Anna Pointner gegen den Faschismus. Auch heute braucht es viele mutige Menschen…

Wir sind...

wehret den anfängen

… eine überparteiliche, kultur- und geschichtsinteressierte, antifaschistische Mauthausener AktivistInnengruppe, die sich gegen jegliche Form der Geringschätzung und Verachtung von Menschen positioniert.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Mauthausen nach innen und nach außen als Ort der Begegnung und Verständigung mitzugestalten.

Ein wichtiger Kooperationspartner ist uns dabei das Mauthausen Komitee Österreich.

Besuchen Sie auch die Seite des

Mauthausen Komitee Österreich

Unsere Anliegen

Aufmerksamkeit schärfen...

…für totalitäre und menschenverachtende Keime in uns selbst sowie in unserer Gesellschaft. Wichtig sind uns gelebte Demokratie und Zivilcourage.

Zusammenarbeit mit dem Mauthausen Komitee Österreich...

…und den lokalen Initiativgruppen. Unterstützung des Mauthausen Komitee Österreich bei seinen Aktivitäten, insbesondere bei der Errichtung der geplanten Europäischen Jugendbegegnungsstätte.

AnsprechpartnerIn sein...

…für all jene, die über den Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers hinaus mehr Kontakt zu BewohnerInnen bzw ZeitzeugInnen aus Mauthausen haben möchten.

Durchführung von kulturellen Veranstaltungen...

…die dazu beitragen, die Geschichte zu begreifen und aufzuarbeiten.

Den Dialog mit jungen Menschen suchen...

…und Ihnen die Möglichkeit bieten, sich mit der Geschichte sowie den faschistischen, rassistischen Tendenzen und der Ausgrenzung von Menschen auseinanderzusetzen.

Der Name Mauthausen...

…steht in Österreich zweifelsfrei als Synonym für die Menschenverachtung des NS-Terrors. Mauthausen nimmt somit eine zentrale Stellung als Ort des Gedenkens ein. Als “perspektive mauthausen” möchten wir darüber hinaus an einem Ort des Bedenkens mitarbeiten, einem Mauthausen, das im Bewusstsein seiner Geschichte seine Verantwortung und Aufgaben im Heute und Morgen aktiv wahrnimmt.

Gräben der Vergangenheit im Ort überwinden...

Kontakt

Bei Fragen, Anliegen oder Wünschen kontaktieren Sie uns bitte über:

info@perspektive-mauthausen.at

Galerie

Besuch in der spielwarenfabrik

Studienreise vom 23. Oktober in das Nibelungenwerk St. Valentin

In ERINNERUNG AN

GIANFRANCO MARIS

die perspektive mauthausen lädt ein zur

Kultur- und Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die Mühlviertler Menschenhatz

„…irgendwo da liegen sie…“

Vielen Dank an:
www.drehundschnitt.com

Virtuelle Befreiungsfeier