Virtuelle Befreiungsfeier

Erstmals in unserer Vereinsgeschichte sind wir damit konfrontiert, dass die Befreiungsfeier in Mauthausen in einer anderen Form als gewohnt stattfinden muss. Als unseren diesjährigen Beitrag zur 75. Wiederkehr der Befreiung wollen wir Menschen die sich für eine Menschlichkeit ohne Grenzen stark gemacht haben in unserem Video sichtbar machen.

Niemals vergessen!
Nie wieder Faschismus!

PerspektivePlakat2019 Webjpg

[:de]Mensch bleiben[:]

[:de]Nach dem großartigen Konzert im übervollen Donausaal mit Konstantin Wecker, Hans Henning Scharsach und Jo Barnikel ist es gelungen für die Kultur- und Gedenkveranstaltung anlässlich der Mühlviertler Menschenhatz den ausgezeichneten…
Plakat_Konstantin_Wecker_Mauthausen_0918_LR

[:de]Konstantin Wecker[:]

[:de] perspektive mauthausen lädt ein Konzert von Konstantin Wecker Jo Barnikel Poesie ist Widerstand Special Guest: Hanns Henning Scharsach zum Thema “Stille Machtergreifung” Karten über: Ö-Ticket perspektive mauthausen Gemeindeamt Mauthausen Kategoriepreise:…

Wir sind...

wehret den anfängen

… eine überparteiliche, kultur- und geschichtsinteressierte, antifaschistische Mauthausener AktivistInnengruppe, die sich gegen jegliche Form der Geringschätzung und Verachtung von Menschen positioniert.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Mauthausen nach innen und nach außen als Ort der Begegnung und Verständigung mitzugestalten.

Ein wichtiger Kooperationspartner ist uns dabei das Mauthausen Komitee Österreich.

Besuchen Sie auch die Seite des

Mauthausen Komitee Österreich

Unsere Anliegen

Aufmerksamkeit schärfen...

…für totalitäre und menschenverachtende Keime in uns selbst sowie in unserer Gesellschaft. Wichtig sind uns gelebte Demokratie und Zivilcourage.

Zusammenarbeit mit dem Mauthausen Komitee Österreich...

…und den lokalen Initiativgruppen. Unterstützung des Mauthausen Komitee Österreich bei seinen Aktivitäten, insbesondere bei der Errichtung der geplanten Europäischen Jugendbegegnungsstätte.

AnsprechpartnerIn sein...

…für all jene, die über den Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers hinaus mehr Kontakt zu BewohnerInnen bzw ZeitzeugInnen aus Mauthausen haben möchten.

Durchführung von kulturellen Veranstaltungen...

…die dazu beitragen, die Geschichte zu begreifen und aufzuarbeiten.

Den Dialog mit jungen Menschen suchen...

…und Ihnen die Möglichkeit bieten, sich mit der Geschichte sowie den faschistischen, rassistischen Tendenzen und der Ausgrenzung von Menschen auseinanderzusetzen.

Der Name Mauthausen...

…steht in Österreich zweifelsfrei als Synonym für die Menschenverachtung des NS-Terrors. Mauthausen nimmt somit eine zentrale Stellung als Ort des Gedenkens ein. Als “perspektive mauthausen” möchten wir darüber hinaus an einem Ort des Bedenkens mitarbeiten, einem Mauthausen, das im Bewusstsein seiner Geschichte seine Verantwortung und Aufgaben im Heute und Morgen aktiv wahrnimmt.

Gräben der Vergangenheit im Ort überwinden...

Kontakt

Ihr Betreff

Galerie