Anna Pointner

[:de]

Anna Pointner (ganz links im Bild) mit zweien ihrer Töchter und den jungen Republikanischen Spaniern nach der Befreiung

Warum an Anna Pointner öffentlich erinnern?

Couragiert und beispielgebend stellte sich Anna Pointner gegen den Faschismus.

Auch heute braucht es viele mutige Menschen die gegen Rassismus, Ausgrenzung und Rechtsextremismus auftreten.

Die perspektive mauthausen hat daher die Geschichte dieser mutigen Frau aufgearbeitet und das Denkmal in der Vormarktstr. vor ihrem ehemaligen Wohnhaus,  gemeinsam mit der Marktgemeinde Mauthausen errichtet

 

Zum Denkmal

Konzeption und Gestaltung: AktivistInnen der perspektive mauthausen

Ausführung: voestalpine und Bauhof Marktgemeinde Mauthausen

Errichtet: 9. Mai 2015

Aufstellungsort: Mauthausen, nähe Haus Vormarktstr. 61[:en]This site is under construction and will soon show information about the Anna Pointner – Monument in Mauthausen, which was
built as a result of the initiative of perspektive mauthausen.

Soon here will be more![:es]Anna Pointner (a la izquierda en ese imagen) con dos de sus hijas y jóvenes republicanos de España después de la liberación ©: MHC (Fundo amical de Mauthausen)
¿Porqué hay que traer a la memoria Anna Pointner de manera pública?
Anna Pointner luchó contra el fascismo con de manera valiente y ejemplar. Ahoy todavía necesitamos muchas personas valientes que paran el racismo, la exclusión y la extrema derecha.
Entonces, la perspektive mauthausen

El Monumento
Concepción y diseño: Activistas de la perspektive mauthausen
Ejecución: voestalpine, IS Baubetrieb, Bauhof Marktgemeinde Mauthause
Erigido al 9 de Mayo de 2015
Lugar: Mauthausen, cerca de la casa Vormarktstraße 61

www.perspektive-mauthausen.at

[:]